Aktuelle Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen

Externe Veranstaltungen

Für Veranstaltunghinweise anderer Anbieter siehe hier:

Terminarchiv

Weniger Autos, mehr globale Gerechtigkeit – Knackpunkt Rohstoffe am Beispiel Kupfer aus Peru
Weniger Autos, mehr globale Gerechtigkeit – Knackpunkt Rohstoffe am Beispiel Kupfer aus Peru

10. September 2021 | 15:30 - 17:00
München | EineWeltHaus, Großer Saal

Diskussionsveranstaltung im Rahmen des KonTraIAA Kongresses mit Merle Groneweg (Powershift e.V.) und Mattes Tempelmann, Berater für Bergbau und nachhaltige Entwicklung bei Misereor

Chinesische Investitionen im peruanischen Bergbausektor: Negative Auswirkungen „grüner“ Machtpolitik am Beispiel der Kupfermine Toromocho
Chinesische Investitionen im peruanischen Bergbausektor: Negative Auswirkungen „grüner“ Machtpolitik am Beispiel der Kupfermine Toromocho

21. Juni 2021 | 19:00 - 21:00
ONLINE

China will bis zum Jahr 2060 klimaneutral werden und baut die erneuerbaren Energien massiv aus. Für diese Technologien ist Kupfer ein entscheidender Rohstoff . Damit droht der Druck auf die Abbaugebiete Perus noch weiter anzusteigen.

Puerto Chancay – Das Projekt zum Bau des größten Containerhafens Lateinamerikas in Peru
Puerto Chancay – Das Projekt zum Bau des größten Containerhafens Lateinamerikas in Peru

12. Mai 2021 | 19:00 - 20:30
ONLINE

In der Bucht von Chancay, nördlich von Lima, soll der größte Containerhafen Südamerikas gebaut werden. Über die Probleme mit dem Projekt berichten Miriam Arce, Präsidentin der Vereinigung „Asociación en Defensa de las Viviendas y Medio Ambiente del Puerto de Chancay“ und Alejandro Chirinos, Direktor des Küstenmeerprogramms von CooperAcción.

Bergbau und Wasserkraft: Das Infrastrukturprojekt IIRSA und die Umgestaltung des amazonischen Raums
Bergbau und Wasserkraft: Das Infrastrukturprojekt IIRSA und die Umgestaltung des amazonischen Raums

11. März 2021 | 19:00 - 20:30
ONLINE

Die überregionale „Initiative zur Integration der Infrastruktur Südamerikas – IIRSA“ plant unter anderem gewaltige Wasserkraftwerke und Bergbauprojekte und eine tiefgreifende Umgestaltung des südamerikanischen Wirtschaftsraumes. Warum gerade diese Pläne für die Umwelt und die in der Region lebenden Menschen eine große Gefahr darstellen, und wie auch wir in Deutschland an diesem Raubbau mitverdienen, werden wir gemeinsam erörtern.

Quellflüsse des Amazonas in Gefahr: Wie Mega-Staudämme und Bergbau das Weltklima bedrohen
Quellflüsse des Amazonas in Gefahr: Wie Mega-Staudämme und Bergbau das Weltklima bedrohen

10. November 2020 | 20:00 - 21:30
ONLINE

Amazonien ist in Gefahr. Straßen, Staudämme, Wasserwege und Häfen sollen die weitere Expansion der Agrarindustrie und des Bergbaus ermöglichen. Im Zentrum dieser Pläne stehen die Quellflüsse des Amazonas, an den Osthängen der Anden…

1 2 3 4 5

Veranstaltungen