© Red Muqui

Grüne Technologien hier? Zerstörung und Armut dort. Umwelt- und soziale Folgen des Kupferabbaus in Peru

Datum/Zeit:
26. Mai 2022
16:30 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Stuttgart | Lindenmuseum, Wannersaal, Hegelplatz 1, 70174 Stuttgart

Veranstalter: Kampagne „Bergbau Peru – Reichtum geht Armut bleibt“, Misereor, Referat Weltkirche des Erzbistums Bamberg


Foto: © Red Muqui

Podiumsveranstaltung im Ramen des Katholikentags

Impulsvortrag: Svenja Schöneich, Forschungsprojekt Transnationale Governance-Ansätze für nachhaltige Rohstofflieferketten, SWP Berlin

Redebeiträge:

© Red Muqui

  • Edwin Alejandro Berrospi, Spezialist für Umwelt und andine Ökosysteme, stammt selbst aus einer vom Kupferabbau betroffenen Region in Peru und arbeitet für das bergbaukritische Netzwerk Red Muqui (Lima). Er informiert über menschenrechtliche und ökologische Aspekte des Kupferabbaus in Peru sowie Entwicklungsalternativen in Bergbauregionen.
  • Mattes Tempelmann, Misereor-Berater zum Thema Bergbau, Ökologie und Menschenrechte in Lateinamerika

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Spanisch mit Simultanübersetzung statt.

Mehr Infos: https://www.katholikentag.de/programm/suche#session/1021239101/V.TB3-060

Anmeldung: https://www.katholikentag.de/anmelden